Kommt im kleinen Schwarzen: SAT-Antenne Countryman GPS Plus

Niederlauer. Der handliche schwarze Koffer mit dem Megasat-Logo hat es in sich: Darin liegt gut geschützt die neue, vollautomatische Satelliten-Antenne Countryman GPS Plus, den das innovative Unternehmen aus Niederlauer auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf präsentiert hat. Die Weiterentwicklung des Vorgängers Countryman GPS kommt mit technischen Verbesserungen und äußerlichen Veränderungen. So verfügt das wasserdichte Gehäuse nun außen über ein Entwässerungssystem, damit sich Wasser nicht mehr auf der Gehäuseoberfläche stauen kann. Zudem bildet sich durch die robuste und verstärkte Kunststoffbauweise kein Rost an der Antenneneinheit. Geblieben ist die Möglichkeit, den neuen Countryman GPS Plus sowohl mobil einzusetzen als auch fest auf dem Fahrzeug zu montieren.

Standortbestimmung per GPS und vollautomatische Satellitensuche
Die zehn werksseitig programmierten Satelliten sucht der Countryman GPS Plus nach dem Anschließen und Einschalten des Steuergerätes vollautomatisch in ein bis zwei Minuten. Dabei hilft ihm das integrierte GPS-System zur exakten und blitzschnellen Positionsbestimmung. Die AutoSkew-Funktion richtet das LNB vollautomatisch aus und sorgt für bestmöglichen Satellitenempfang an allen Standorten in Europa. Möchte der Nutzer zu einem Kanal auf einem anderen Satelliten wechseln, hilft die DiSEqC-Funktion: Sie korrigiert beim Umschalten automatisch die Position des LNB. Durch die flache Bauform eignet sich die Antenne ideal für Caravans oder Reisemobile, denn sie beeinträchtigt die Gesamthöhe des Fahrzeuges kaum. Trotz der kompakten Maße empfängt der Countryman GPS Plus Bilder in bester Qualität und passt in jeden Kofferraum.

Die für einen Teilnehmer konzipierte SAT-Antenne Countryman GPS Plus kostet 1.099,– Euro.