Wenn einer eine Reise macht…nordkap_daniel_natascha

…kann er viel erzählen. So auch wir: Natascha und Daniel.
Ab kommenden Montag sind wir auf großer Fahrt zum Nordkap.

Junge Leute, die mit einem Wohnwagen an einen der nördlichsten Punkte Europas fahren? Nicht gerade eine Standard-Reise. Vor allem nach gerade bestandenem Abitur steht den meisten sicher mehr der Sinn nach Strand, Feiern und Relaxen.

Wir wollten unbedingt mal eine Tour machen, die nicht dem Mainstream entspricht. Gerade in einer Zeit des Umbruchs, und das ist die Zeit nach dem Abitur auf jeden Fall, war der Gedanke eher, eine Reise zu planen, die wirklich im Gedächtnis bleibt.

Nordkap, wir kommen
Nach ein paar Recherchen und familieninternen Abstimmungen fiel unsere Wahl auf Norwegen. Und wenn schon Norwegen, dann auch gleich bis zum Nordkap.
Im Vorfeld gab es einige Dinge zu klären. So hatte keiner von uns einen Führerschein, der die Fahrt mit einem Gespann erlaubt. Also: Noch eine Führerscheinprüfung – und nun dürfen wir auch einen Wohnwagen ans Auto hängen.
Was nimmt man mit nach Norwegen? Wie ist das Wetter? Was muss ich beachten? Fragen über Fragen, die auch bis heute noch nicht alle beantwortet sind. Naja, wir sind frohen Mutes und abenteuerlustig. Ein bisschen sind die Vorbereitungen wie mündliche Prüfungen beim Abi: Mut zur Lücke, der Rest ergibt sich schon!

Testfahrer-Dasein und Camping-Idylle
Ach ja… wenn der Vater dann auch noch ein Unternehmen besitzt, das SAT-Anlagen und andere technische Geräte zum besten Empfang auf Reisen bietet, wird aus der Reise zu zweit ganz schnell eine Testfahrt für alle. Also haben wir etliche Megasat-Geräte eingepackt, die uns auf unserer Reise begleiten werden. Mal schauen, ob wir die Europameisterschaft bis zum Ende verfolgen können…

Es geht los…
So, die Route ist geplant, der Wohnwagen geputzt und mit Allerlei Nützlichem (und sicher auch Überflüssigem) bestückt. Am Montag, 27.06. geht’s los! Drückt die Daumen, dass nicht zu viel Ungeplantes passiert und wir als Laien zum Reise-Profi werden. Wir schießen Fotos und berichten. Versprochen!

Mehr erfahrt ihr täglich hier und unter www.facebook.com/megasatwerke.

Zurück zur Übersicht